Das Ostseebad Kühlungsborn in Mecklenburg Vorpommern.

Das Ostseebad Kühlungsborn

In Mecklenburg Vorpommern an den weiten Sandstränden der Mecklenburger Bucht gelegen, befindet sich etwa fünfundzwanzig Kilometer westlich der Hansestadt Rostock ganz in der Nähe der Ferienwohnung mit dem Ostseebad Kühlungsborn der größte Badeort des Bundeslandes.

1938 durch den Zusammenschluss dreier Gemeinden entstanden, gehört Kühlungsborn heute zu einem der beliebtesten Urlaubsorte an der deutschen Ostseeküste. Zahlreiche, nach 1990 neu entstandene Hotels und Ferienanlagen, zum Teil in Anlehnung an die alte Bäderarchitektur gestaltet, locken das ganze Jahr hindurch neben Urlaubern aus dem In- und Ausland auch immer wieder Einwohner von Mecklenburg Vorpommern an die Ostseeküste.

Das Ostseebad Kühlungsborn mit der Molli Bäderbahn, ein Ziel für Gäste der Ferienwohnung.

Neben der Strandpromenade von Kühlungsborn, die mit einer Länge von knapp 3200 Metern die längste von Deutschland ist, ist es auch der neu entstandene Bootshafen, der sich mit seinen 400 Liegeplätzen als Ziel für einen Spaziergang bei einem Tagesausflug aus der Ferienwohnung nach Kühlungsborn anbietet.

Eine Fahrt mit der Schmalspurbahn, der sogenannten Molli Bäderbahn, die seit Anfang des letzten Jahrhunderts das Seebad mit dem knapp dreizehn Kilometer entfernten Bad Doberan verbindet, ist eine weitere Attraktion im Ort und bietet sich, neben den regelmäßig von der Seebrücke aus stattfindenden Bootsfahrten auf der Ostsee, als interessante Möglichkeit der Freizeitgestaltung an.

Durch die zentrale Lage der Ferienwohnung in Mecklenburg Vorpommern ist auch das Ostseebad Kühlungsborn leicht zu erreichen und lädt zu einem abwechslungsreichen Tag an der Ostseeküste ein.